Freihand Mandala klein

Ein sehr einfaches Zen-Mandala zeichnen:

 

Dazu braucht es nicht viel nur Papier, Bleistift, Fineliner und etwas rundes oder Lineal und Zirkel!

Ich benutze einen quadratischen Aquarellblock dessen Blätter ich in 4 Teile schneide, so erhalte ich ein Blatt von ca. 12,5 x 12,5 cm.

Weg 1:

Mit irgend etwas rundem, das auf dem Blatt ganz leicht Platz hat, zum Beispiel einem Glas oder einer Tasse. Das Glas in die Mitte des Blattes setzen, der Abstand zum Rand sollte rechts und links, oben und unten ca. gleich groß sein und einen Kreis zeichnen. Nun die ungefähre Mitte des Kreises mit einem Punkt markieren. Jetzt den Kreis durch die Mitte mit zwei geschwungenen Linien in 4 ca. gleich große Teile teilen.

Weg 2:

Mit einem Lineal und einem Zirkel. Lineal von Ecke zu Ecke legen und in der Mitte ein kurzes Stricherl ziehen in der anderen Diagonale genauso. Zirkel in das Kreuzerl stechen und einen Kreis mit ca. 4 cm Radius zeichnen. Dann den Kreis mit zwei geschwungenen Linien durch die Mitte in 4 ca. gleich große Teile teilen.

 

Fertig ist das Gerüst für das Zen-Mandala!

 

Die 4 entstandenen Abschnitte werden mit 4 verschiedenen ( Zentangle®) Mustern gefüllt. Rund herum wird eine Art Zierleiste gezeichnet und zum Schluss wird schattiert.

Kleines freihand Mandala

Material: Aquarellpapier 12,5 x 12,5 cm, Fineliner, Bleistift.
Muster: unten - Seedlings, rechts - Neckties, oben - Swag, links - Woods, 
für die Zierleist zuerst die Bögen zeichnen, dann die 
schwarzen Punkte dazwischen, zuletzt die kleinen Kugerl.

Bei Fragen oder Interesse an einem Bild schreiben Sie mir bitte:
E-Mail: anna.mayer@aon.at

© Copyright Anna Mayer

Salzburg, Österreich 

Telefon: 0043 (0)662 628042

Hier bin ich auch zu finden:

  • Blogger Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon